Willkommen beim TTC Straelen/Wachtendonk

Wir sind der Verein für tischtennisbegeisterte Spieler aus dem Raum Straelen und Wachtendonk, mit allen dazugehörenden Orten.

Willkommen sind natürlich auch alle anderen Spieler.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Aktuelle Meldungen

16. Spieltag - 23. - 25. Februar 2024 Ergebnisse

SV Kevelaer-Wetten  : 1. Herren 9 : 0
Anrather TK 5 : 2. Herren 4 : 9
Kempener LC 2:3. Herren9 : 0
TSV Nieukerk 2 : 4. Herren 9 : 1
5. Herren

spielfrei
SV Holzbüttgen : 1. Jungen U19 6 : 4
SV Holzbüttgen 2 : 2. Jungen U19 6 : 4
3. Jungen U19 (2. U15) : TTC Schaephuysen 0 : 10
1. Jungen U15 : Hülser SV 8 : 2
_________________________________________________



19.02.2024 Was für ein Spieltag: Der pure Wahnsinn in der Halle

Mal wieder ein Festtag in der Sporthalle der Grundschule Straelen. Vier Heimspiele in „ausverkaufter“ Halle. Die Zuschauer saßen schon in Dreierreihen. Ein Wiedersehen mit viel Emotion. Und dann erst die Spiele an acht Tischen.

Die Erste legte ein furioses Finale hin. Gegen den Tabellendritten TSV Weeze stand es 7:7, als Patricia Schramm ihr Einzel mit 3:1 gewann und unsere Mannschaft mit 8:7 in Führung brachte. Dann das Schlussdoppel. Jannik Bouten und Jan Sillekens lagen mit 0:2 Sätzen hinten und gewannen das Ding mit 3:2. Den entscheidenden fünften Satz mit 12:10. Die Halle stand Kopf. Bemerkenswert: Daniel Ackers blieb in der Rückserie weiter ungeschlagen.

Nicht minder spannend machte es die Dritte bei ihrem 9:7-Erfolg gegen den Gegner aus Anrath. Nach einer unerwartet schnellen 5:1-Führung kamen die Gäste beim 7:7 zum Gleichstand. Auch hier mussten die beiden letzten Spiele die Entscheidung bringen. Den achten Punkt holte Pascal Impekoven mit einem 3:0-Erfolg, dabei zwei knappe Sätze. Da ließen sich Henrik Sensen und Patrick „Knick“ Blum nicht lumpen. Nach einem 11:13 sorgten sie mit drei glatten Sätzen für den 9:7-Erfolg. Bemerkenswert: Alle sechs Spieler beteiligten sich mit einem Einzelsieg am erfolgreichen Ausgang des Spiels und damit dem Sprung auf Platz 5 in der Tabelle.

Einen ruhigen Abend verlebte die 2. Mannschaft als Tabellenführer der 1. Bezirksklasse gegen den Letzten vom SSV Strümp. Sie gab beim 9:0-Erfolg nur sechs Sätze ab. Spannend machte es nur Mannschaftsführer Pascal Nabben bei seinem 3:2-Erfolg. Traurig ist allerdings, dass der Gast aus Strümp mir sagte, es sei die letzte Saison, die sie als SSV Strümp noch spielten. Geplant ist eine Fusion aller Meerbuscher Vereine (ASV Lank, TSV Meerbusch, DJK Osterath und SSV) zu einem „Großverein“. 

Die Fünfte stand   etwas im Schatten der Ereignisse, zumal das Spiel als Vierermannschaft schneller beendet war. Gegen den Gegner aus Mülhausen gingen  leider beide Anfangsdoppeln verloren. Den schnellen 2:2-Ausgleich schafften Ole Amann und Adrian Hendrichs. Im weiteren Verlauf konnte dann nur noch Aaron sein Einzel auf die Habenseite bringen, was am Ende ein 3:7 bedeutete.

Ein Dank an die Organisatoren um unseren Vorsitzenden Matthias Richter: Viel Lob gab es für die Veranstaltung von allen Seiten und einmal mehr Staunen bei den Gästen. Und ein Dank dafür, dass Ihr für unsere alten Rücken Stühle mit Lehnen organisiert hattet (Anmerkung Webmaster:  Danke, Passi). 

 (Otto Weber)

P.S.:  Danke besonders auch an Christian, Passi und Daniel für die Unterstützung bei der Abendverpflegung!

 ___________________________________________

10.02.2024 Nach der Karnevalspause warten zwei schwere Lokalduelle

In der 1. Tischtennis-Bezirksliga hat sich der TTC Straelen/Wachtendonk mit 5:1 Punkten zu Beginn des neuen Jahres im oberen Drittel festsetzen können. Mannschaftsführer Christian Bouten freut sich, dass sich alle Spieler an der Punktausbeute beteiligten, besonders auch die Jugendspieler Jannik Bouten und Jan Sillekens. Ungeschlagen in der Rückserie ist mit Daniel Ackers noch ein Spieler des Teams.

„Wir gehen mit einem guten Gefühl in die Karnevalspause“ sagt Bouten. Danach aber warten mit dem SV Kevelaer-Wetten und dem TSV Weeze zwei Schwergewichte der Liga, die zusammen mit dem TTC Geldern-Veert das Spitzentrio bilden, das sich realistische Hoffnungen auf den Aufstieg in die Bezirksoberliga machen kann.

Mit vier Punkten Rückstand auf den Dritten, TSV Weeze, wird der TTC oben nicht mehr eingreifen können. Bouten: „Wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen und nach Möglichkeit auch Punkte auf unser Konto bringen“.

Das Spiel gegen Weeze findet am Samstag, 17. 02., i8:30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Straelen statt. In Wetten wird am Freitag, 23. 02., ab 20 Uhr aufgeschlagen. Die TTC-Akteure können ohne Druck befreit aufspielen. Das Saisonziel, einen Platz in der oberen Tabellenhälfte zu erreichen, ist dem TTC wohl nicht mehr zu nehmen.

Ein Besuch in den Hallen dürfte sich lohnen. Lokalduelle haben immer ihren besonderen Reiz.

Foto: !. Herrenmannschaft des TTC Straelen/Wachtendonk.     

Von links: Jannik Bouten, Philip van Geelen, Christian Bouten, Jan Sillekens, Daniel Ackers, Torsten Laufenberg

(O. Weber)

________________________________________________

Planung Termine 2024 - Wichtig - bitte gleich im Kalender eintragen!

Bei der letzten Vorstandssitzung wurden einige Termine für 2024  geplant:

09. Juni  Mitgliederversammlung

17. August  Sommerfest

24./25. August  Vereinsmeisterschaften

21./22. Dezember  Stadtmeisterschaften

Bitte schon in die Kalender eintragen. Danke.

____________________________________________________________

_____________________________________________________